Select Page

Die Tussies Story

Wer zuletzt lacht, lacht am besten.

 

Unsere Geschichte, die Story der TUSSIES, beginnt am 19. Dezember 2009. Natürlich besteht der Verein, die Turn und Sportvereinigung Metzingen e.V., schon viel länger. Genau genommen, wurde die TuS Metzingen schon 1861 gegründet. Aber wie gesagt, unsere Geschichte beginnt kurz vor Weihnachten 2009 beim Derby gegen die Schwaben Hornets in Nellingen. Es war einer dieser Momente, in dem dein Puls auf 180 geht, dein Herz rast und dich und deine Mannschaft zu einer Leistung beflügelt, die dir vorher kaum einer zugetraut hätte.

Vor dem Spiel noch belächelt und von den Hornets als „die Tussies aus Metzingen“ bezeichnet, sind wir als die Siegerinnen vom Feld gegangen. Ein Sieg, den wir mit pinkfarbenen Hasenohren auf den Köpfen gefeiert haben. Dieser Moment war die Geburtsstunde der TUSSIES und gleichzeitig der Startschuss für eine beispiellose Aufholjagd und den Klassenerhalt am Ende dieser Saison.

Die TUSSIES sind hungrig

 

Erfolg macht Lust auf mehr Erfolg: Meister 2012 und Aufstieg in die 1. Bundesliga, Platz 10 im Jahr 2013, 2014 Platz 6 und 2015 Platz 3 und die erste Qualifikation für den internationalen EHF-Cup. Eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht und die wir weiterschreiben. Weil wir bei jedem Spiel den vollen Einsatz bringen und mit ganzem Herzen spielen. Weil wir hungrig sind auf Erfolge und Titel.

Vollgas

Die TUSSIES sind mit dem ganzen Herzen dabei

 

Wer bei dem Wort TUSSIES nur an Glitzer und Glimmer denkt, der soll zu uns kommen, in die „Öschhölle“, in unser Wohnzimmer. Hier wird er Powerfrauen sehen, die nicht nur Handball spielen, sondern Handball fighten. Wir kämpfen und geben bei jedem Spiel alles. Wir sind echt, wir sind ehrlich, wir sind bodenständig und wir sind authentisch. Wir sind stolz darauf, was wir sind und wer wir sind. Und wir sind eins … mit unseren Fans, den besten Fans der Welt. Fans, die uns immer unterstützen und zu Höchstleistungen antreiben.

»WIR WOLLEN DER BESTE VEREIN IN DEUTSCHLAND WERDEN …«

– Ferenc Rott, Geschäftsführer

Die TUSSIES haben einen Traum

 

Der Weg ist weit und verdammt hart und es wird vielleicht nicht morgen und auch nicht übermorgen klappen. Aber irgendwann wird unser Traum wahr werden.
Weil wir an uns glauben, weil wir alles dafür geben und eine Stadt und eine ganze Region hinter uns stehen: Wir wollen die beste Handball-Mannschaft in Deutschland sein und in Europa vorne mitspielen.

Und wir wollen gemeinsam mit unseren Fans, Unterstützern und allen, die an uns glauben, grandiose Siege und Titel feiern.