Select Page

Am 01. und 02. September feiern die TusSies mit ihren Fans ein pink-schwarzes Handballfest. Wenn es am Freitagabend noch ein sportliches Aufeinandertreffen gegen Frisch Auf Göppingen gibt steht am darauffolgenden Samstag die ganze Familie im Mittelpunkt.

Eine Woche vor dem offiziellen Start in die Saison 2017/18 präsentiert sich die TuS Metzingen sportlich ihrer Fangemeinde. Am Freitag findet ab 19:30 der letzte Härtetest vor dem Saisonstart für das Team von Trainer René Hamann-Boeriths statt.

Zu Gast sind Frisch auf Frauen aus Göppingen, welche mit dem 9. Platz im vergangenen Jahr früh das Abstiegsgespenst vertreiben konnten und sich im DHB-Pokal erst im Viertelfinale dem Thüringer HC geschlagen geben mussten. Zudem haben die Grün-Weißen mit Michaela Hrbkova die beste Torschützin der Spielzeit 2016/17 in ihren Reihen und dürften auch in der anstehenden Saison in der Tabelle eher nach oben schauen. Auf jeden Fall wird dieser Vergleich ein Gradmesser und alle Besucher dürfen sich auf ein spannendes „Derby“ freuen.

Bis auf Stina Karlsson und Dorina Korsos wird René Hamann-Boeriths aus dem vollen schöpfen können. Die Ergebnisse der Testspiele zuletzt lassen auf eine gute Vorstellung der TusSies hoffen. Auch Mittelfrau Delaila Amega freut sich auf den Test im eigenen Wohnzimmer:

„Wir freuen uns auf das letzte Testspiel gegen Göppingen. Wir wollen uns als Team präsentieren, aber auch jeder Einzelne möchte zeigen was man sich in der Vorbereitung erarbeitet hat. Wir sind bereit für die Liga und freuen uns auf viele Fans“.

Bisher wurden über 100 Karten für das Spiel im Vorverkauf abgesetzt. Es werden somit noch ausreichend Karten an der Abendkasse erhältlich sein.

Dieses Spiel wird ein Vorgeschmack auf die Wiederauflage dieser Paarung am 30.12. Dann treffen beide Mannschaften in der Stuttgarter Porsche Arena aufeinander, was vor dieser Kulisse sicherlich wieder ein Leckerbissen für jeden kleinen und großen Handballfan sein wird. Tickets für das Spiel kurz vor Jahresende gibt es in Kürze an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.handball-tussies.com/tickets oder bei www.ticket-regional.de

Einen Tag später steigt dann das große TusSies-Sommerfest auf dem ehemaligen Henning-Areal in Metzingen. Ab 11:30 Uhr bis spät in die Nacht planen die Verantwortlichen ein Sommerfest, welches Jung und Alt ansprechen soll. Den ganzen Tag bieten die Organisatoren verschiedene Aktionen an, die allesamt für jeden Besucher bis zum Abend kostenfrei genutzt werden dürfen. Gegen Abend verwandelt sich dann das Gelände in eine Konzertarena. Während die Aktionen tagsüber, ausgenommen Essen & Trinken, weitestgehend kostenfrei sein werden, wird für das Abendprogramm eine geringer Obulus verlangt werden. Dafür wird in der Alten Schmiede die weit über Metzingen bekannte Coverband „NoWay“ (http://www.noway-music.de) für gute Rockmusik und Stimmung sorgen. Tickets können am Veranstaltungstag oder im Vorverkauf unter www.ticket-regional.de erworben werden. Der Vorverkauf wird hierzu wird in Kürze gestartet.

„Mit diesem Programm können wir die gesamte Zielgruppe ansprechen und hoffen auf jede Menge Besucher, die uns und unsere Partner näher kennenlernen wollen. Den gesamten Erlös dieses Sommerfest werden wir nehmen und in unsere Jugendmannschaften investieren. Das ist ein schöner Nebeneffekt und ein weiterer wichtiger Baustein für unser Zukunftskonzept“, so Geschäftsführer Ferenc Rott.