Select Page

Am 02. Juli endet die handballfreie Zeit für die TUSSIES und die Vorbereitungen auf die neue Saison beginnen. Das Team um den neuen Chefcoach André Fuhr startet direkt mit einer öffentlichen Trainingseinheit um 19:00 Uhr in die Spielzeit 2018/2019. In der Öschhalle werden im Rahmen des Trainings auch die Neuzugänge den Fans und Pressevertretern vorgestellt. 

Zweites Sommerfest markiert die offizielle Saisoneröffnung 

Beim 2. TUSSIES-Sommerfestes am 08. Juli können die TUSSIES-Fans Ihre Pink Ladies dann bei einem ersten Testspiel endlich wieder anfeuern. Bereits ab 13.00 Uhr wird es in und vor der Öschhalle einige Aktivitäten für Jung und Alt geben, wobei sich jede Jugendmannschaft mit einem Testspiel präsentieren wird. Als krönenden Abschluss des Tages kommt es dann um 19:00 Uhr zum Spiel der neu formierten Bundesligamannschaft vor heimischer Kulisse. Für Essen und Getränke ist ausreichend gesorgt. Es wird unter anderem Spanferkel geben und die gesamten Einnahmen des Sommerfestes kommen wie im letzten Jahr der Jugendabteilung zu Gute. 

Für ein Benefizspiel reisen die Ermstälerinnen am 13. Juli nach München wo man auf die slowakische Mannschaft HK Slovan Duslo Sala trifft. Bereits eine Woche danach spielen die Metzingerinnen am 20. Juli beim Turnier in Winterbach mit. Hier bekommt man es mit den beiden Zweitligisten aus Nürtingen und Waiblingen zu tun. Keine 24 Stunden später wartet schon das nächste Testspiel auf die TUSSIES. Beim traditionsreichen Esslinger Marktplatz-Turnier kommt es zum Vergleich mit dem TV Nellingen. 

Am 23. Juli endet die erste Vorbereitungsphase und Cheftrainer Andre Fuhr entlässt die Spielerinnen mit individuellen Trainingsplänen bis zum 1. August in die „trainingsfreie Zeit“. 

Turnier in Wittlich erste kleine Standortbestimmung 

Die erste Standortbestimmung für das neue Team wird mit Sicherheit das Turnier in Wittlich am 04./05.08 sein. Hier trifft man mit der SG BBM Bietigheim, Bayer Leverkusen, dem Buxtehuder SV, dem französischen Rekordmeister Metz und dem Schweizer Pokalsieger Spono Eagles auf nationale wie auch international starke Gegner. 

Vier Tage nach dem Besuch in Wittlich, geht es für die Fuhr-Truppe wie schon in der Vorsaison auf Frankreich-Tour. Von Donnerstag bis Sonntag nehmen neben Metzingen auch die Teams aus Paris, Nantes, Brest, Fleury und Odense am Panthera-Cup in Orleans teil. 

Erstmals eigenes Turnier in Öschhalle 

Vom 18.-20. August gibt es zum ersten Mal für die TUSSIES-Fans ein Vorbereitungsturnier in der Öschhalle. Das gutbesetzte Dreier-Turnier mit den Gastmannschaften aus Ungarn (Debrecen) und Frankreich (Brest) ist für jeden Handball-Interessierten ein Muss. Sowohl Brest als auch Debrecen werden hier in Metzingen ein Trainingslager absolvieren und messen sich dann mit dem fünftplatzierten der vergangenen Spielzeit. 

Zum Abschluss der Vorbereitung begibt sich die Mannschaft und das Trainerteam am 24. August nach Ungarn (Debrecen) zu einem 8-tägigen Trainingslager. Auch in dieser Woche wird noch mal intensiv trainiert werden und man testet erneut gegen die Magyaren aus Debrecen. Mit dem Trainingslager endet dann die Vorbereitung und die Saison beginnt am 08. September mit einem Auswärtsspiel bei der Neckarsulmer Sportunion. 

Hier nochmals alle wichtigen Termine auf einen Blick: 

Vorbereitungsphase 1 

 02. Juli // 19:00 Uhr // Öffentlicher Trainingsauftakt in der Öschhalle 

 08. Juli // ab 13:00 Uhr // 2. Sommerfest in und vor der Öschhalle 

 13. Juli // 20:00 Uhr // Benefizspiel vs. Duslo Sala in München-Ebersberg 

 20. Juli // ab 19:15 Uhr // Turnier in Winterbach 

 21. Juli // Marktplatzturnier in Esslingen 

23.07.-01.08.2018 – trainingsfreie Zeit 

Vorbereitungsphase 2 

 04./05. August // Turnier in Wittlich 

 09.-12. August // Panthera-Cup in Orleans (Frankreich) 

 18.-20. August // Turnier in Metzingen 

 24.- 31. August // Trainingslager in Debrecen (Ungarn)