Select Page

Beim Sommerfest der TuS Metzingen steppt am Wochenende nicht nur der TusSiefant.  

Metzingen. Es geht los, beziehungsweise ist schon losgegangen. Die TusSies sind in die Vorbereitung auf die Bundesliga-Spielzeit 2019/20 eingestiegen. Ein Höhepunkt, lange vor dem ersten Anpfiff, ist das Sommerfest am Wochenende, 6. und 7. Juli.

Chefin Edina

Es ist vieles neu im Team der TusSies. Sieben Spielerinnen gingen, neun Neue können es kaum erwarten, das pinke Shirt überzustreifen. Dass auch die Trainerin neu ist, war so nicht geplant. Wenige Tage nach dem Final Four in der Porsche-Arena haben sich die Wege von Trainer André Fuhr und der TuS Metzingen getrennt. Über die Gründe wurde Stillschweigen vereinbart. Die Nachfolgerin ist keine Unbekannte. Edina Rott, die einst die TuS in die erste Liga geführt hat und auch zwei Mal interimsmäßig eingesprungen ist, übernahm den Job. Sie hat das Kommando über eine ambitionierte Mannschaft, die an die Erfolge der vergangenen Jahre anknüpfen will.

Players Night

Am Samstag steigt ab 18 Uhr in der Öschhalle die Team-Präsentation. Das darf dann ab 19.30 Uhr schon einmal zeigen, wie gut es harmoniert. Gegner ist der Kooperationspartner und Zweitligist TG Nürtingen. Im Anschluss gibt es eine Players Night mit der im Ermstal bestens bekannten Band Cat Down the River. „Sowohl vor als auch nach dem Spiel wird es Überraschungen geben“, verspricht Christoph Kalf, Mitglied der Geschäftsführung bei den TusSies. Für ausreichend gegrilltes und Getränke ist gesorgt.

Damit wird es am Sonntag weitergehen, wenn das Sommerfest Teil zwei in und vor der Öschhalle steigt. Ein richtiger Familientag soll es werden. Hüpfburg und Gladiatorenkämpfe sind nur einige der Attraktionen, die man ab 12.30 Uhr nutzen kann. Stände für Essen und Trinken werden ebenso wenig fehlen wie die TusSies, die selbstverständlich bei der Bewirtung der Fans helfen. Und bei einer großen Tombola kann man den einen oder anderen Preis abgreifen.

Weil die TuS-Handballerinnen sich vor zehn Jahren der Farbe Pink verschrieben haben, gibt es Requisiten seit den Anfängen zu bestaunen. Sämtliche Einnahmen kommen der Jugendarbeit zugute. Die Teams präsentieren sich am Sonntag von 13 bis 19 Uhr in einem Turnier.

Das Wochenende in der Übersicht:

Samstag:

  • 17:30 Uhr Hallenöffnung (Öschhalle)
  • 18:00 Uhr Mannschaftsvorstellung
  • 19:30 Uhr Testspiel vs TG Nürtingen
  • ab 21:30 Uhr Players Night

Sonntag:

  • 12:30 Uhr Beginn Sommerfest (Hüpfburg, Gladiatoren-Kampf, Fußball Billiard, Laser Tag, Geschicklichkeitsparcour – alles frei verfügbar)
  • 13:00-18.30 Uhr Jugendturnier in der Öschhalle
  • Kaffe & Kuchen, gegrilltes, Salate, Gyros, Pommes, Getränke und Cocktails werden angeboten