Seite auswählen

Am Samstagabend (20:00 Uhr) bestreiten die TUSSIES Metzingen ihr erstes Pflichtspiel der Saison. In der ersten Runde des DHB-Pokals sind die Metzingerinnen zu Gast bei der SG Kappelwindeck/Steinbach.

TUSSIES freuen sich auf Saisonstart

„Wir freuen uns auf das erste Pflichtspiel, wollen gut in die Saison starten und souverän die nächste Runde erreichen.“, so TuS-Trainer Werner Bösch. Dass die Verantwortlichen der Pink Ladies fest mit einem Weiterkommen rechnen, geht mit der klaren Favoritenrolle des Bundesligasechsten der Vorsaison einher. Dennoch zeigte der Österreicher Respekt für den Gegner und mahnte zur Vorsicht: „Über die Rollenverteilung müssen wir nicht diskutieren, dennoch müssen wir einen soliden und konzentrierten Auftritt an den Tag legen. Sie haben einen guten Mix aus routinierten Spielerinnen und jungen Talenten, den wir nicht unterschätzen dürfen. Ich finde es gut, dass wir keine allzu weite Auswärtsfahrt haben und wollen dem Heimpublikum, sowie den mitgereisten TUSSIES-Fans ein gutes Handballspiel bieten.“

Die Gastgeberinnen der SG Kappelwindeck/Steinbach spielten in der abgelaufenen Spielzeit in der 3.Liga Süd-West und belegten dort einen guten dritten Tabellenplatz. In der Saison 2023/24 wird die SG in der 3.Liga Süd auf die aufgestiegene HSG Stuttgart/Metzingen und somit auf die zweite Mannschaft der TUSSIES treffen.

Gespielt wird am Samstagabend in der „Neuen Halle“ in Bühl.